» Meine Persönlichkeit – gepaart mit umfangreicher
   Top-Management Erfahrung – garantiert Ihren Erfolg. «

Stefan Lammers

Interview mit Stefan Lammers

»Herr Lammers, warum arbeiten Topmanager gern mit Ihnen zusammen?«

»Ich verfüge aufgrund meiner eigenen Topmanagement-Erfahrungen über ein sehr gutes Management-Verständnis, sodass ich mich schnell in die Situationen einfühlen kann. Ich bin für meine Kunden Sparringspartner auf Augenhöhe und sie bestätigen mir immer wieder, dass ich mit großer Klarheit stets sofort auf den Punkt komme. Zudem ist es für Topmanager ganz wichtig, dass es bei der Beratung grundsätzlich um ihr Business geht, auch wenn das Private dabei eine große Rolle spielen kann.«

»Welche Voraussetzungen müssen für Sie erfüllt sein, damit eine gute Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihren Kunden zustande kommt?«

»Wir brauchen eine vertrauensvolle, stabile Beziehung, die von Offenheit geprägt ist. In der Regel übernehme ich einen Auftrag nur dann, wenn ich den Erfolg garantieren kann. Kann ich das nicht, gehört es für mich zur gebotenen Offenheit, den Kunden darüber zu informieren. Sollten sich die Zielsetzungen seitens des Kunden ändern, ist es für mich wichtig, rechtzeitig darüber informiert zu werden. Vereinbarte Spielregeln müssen von beiden Seiten eingehalten werden, der Kunde braucht die Bereitschaft, offen mit seinen Mitarbeitern und Beteiligten zu kommunizieren und natürlich Mut, sich selbst zu hinterfragen.«

»Wie definieren Sie Ihre Rollen als Berater, Coach und Moderator sowie Ihre Rolle innerhalb Ihres Unternehmens SLBB Stefan Lammers Business Building?«

»Als Berater bin ich aufgefordert, nach bestem Wissen und Gewissen Strategien und Ratschläge zu entwickeln und diese aktiv im Unternehmen umzusetzen.

Als Moderator nehme ich eine neutrale Position ein, aus der ich durchaus mit Mitteln der Provokation, Konfrontation oder auch Besänftigung Bewegung in die Gruppen bringe. So ist es möglich, Rollen und Konflikte zu klären und Kommunikation wieder in Gang zu bringen.

Als Coach bin ich der Sparringspartner oder der Experte, der nicht bewertet, sondern den Coachee auf seinem Weg der Selbsterkenntnis und des Wachstums begleitet. Das heißt, der Coachee wird unterstützt, seine eigene Lösung zu finden.

Als Inhaber des Unternehmens SLBB bin ich zunächst dafür verantwortlich, die für Kunden und Projekte am besten passenden Kollegen oder Mitarbeiter zu finden. Darüber hinaus ist es meine Aufgabe, meine Mitarbeiter dabei zu unterstützen, selbst erfolgreich zu sein.«

»Was sind Ihre persönlichen Stärken?«

»Ich verfüge über eine schnelle Auffassungsgabe verbunden mit hoher Empathie und kann die daraus resultierenden Gedanken und Emotionen schnell in eine richtungsweisende Struktur bringen. Die Kunden vertrauen mir innerhalb kürzester Zeit und sind schnell in der Lage, sich einzulassen. Es gibt immer wieder Momente des Erstaunens und der Überraschung, denn oftmals werden Ergebnisse erzielt, die vorher nicht für möglich gehalten wurden.«

»Wie definieren Sie Erfolg?«

»Erfolg bedeutet, seine eigenen Potenziale zu erkennen und diese dann voll ausschöpfen zu können. Nur wer genug über sich selbst weiß und sich selbst steuern kann, ist auch in der Lage, andere erfolgreich zu führen. Erfolg bedeutet, dass die Kunden durch meine Beratung in die Lage versetzt werden, zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Entscheidungen zu treffen.«

»Wann ist eine Zusammenarbeit für Sie erfolgreich?«

»Die Zusammenarbeit muss von Anfang an klare Ziele verfolgen, die am Ende auch erreicht werden. Für mich ist die Nachhaltigkeit meiner Arbeit besonders wichtig. Wenn der Kunde alles, was er während der Zusammenarbeit mit mir gelernt hat, so verinnerlicht und es sich zu eigen gemacht hat, dass es für ihn selbstverständlich geworden ist und er danach handelt, dann war die Zusammenarbeit erfolgreich. Der beste Beweis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist natürlich immer die Weiterempfehlung.«

»Reflektieren Sie selbst auch über Ihr eigenes Verhalten und Ihre Persönlichkeit?«

»Ja, selbstverständlich. Auch ich nehme Supervision und Coaching für mich und meine Tätigkeit in Anspruch. Ebenso investiere ich jährlich ca. 15 Tage in die persönliche Aus- und Weiterbildung und tausche mich mit Kollegen aus. Sämtliche Maßnahmen werden zudem evaluiert, denn nur so können sie optimiert werden. Das dient meiner beständigen Weiterentwicklung und der meiner Kollegen und Mitarbeiter.«

»Warum haben Sie sich entschlossen Ihr Team weiter auszubauen?«

»Mein persönlicher Anspruch ist es, Menschen zur Spitze zu führen. Dafür berate und coache ich seit 15 Jahren Topmanager und Hochleistungsteams, moderiere zahlreiche Veranstaltungen und habe dabei stets den Wunsch, alle Menschen und Teams mit der Stefan Lammers Business Building erfolgreich zu machen. Mit der Zeit werden Projekte und Aufträge deutlich komplexer, zudem erfordert das internationale Auftreten vieler großer Konzerne eine gewisse Mobilität, aufgrund welcher meine Präsenz für die lokalen Kunden aber nicht leiden soll. Deshalb habe ich mich entschieden Kollegen mit ins Team zu holen, um immer für SIE da zu sein. Das WIR ist das Ergebnis der Überlegung, wie ich SIE zukünftig noch stärker profitieren lassen kann. Mit meinen neuen Kollegen habe ich bereits mehrfach zusammengearbeitet, die Arbeit macht mir sehr viel Spaß und ist sehr effizient und gewinnbringend; vor allem für SIE. Denn Ihr Erfolg ist der Grund und die Bestätigung für unsere Bemühungen.«

Stefan Lammers, zertifizierter Executive Coach, REN-Coach

Mitglied bei...

Aus- und Weiterbildung

2012 – 2013
Executive Coach Zertifikat
University of California, Executive Coaching Institute, Berkeley

2012
High Impact Leadership
University of California, Haas School of Business, Berkeley

2012
Systemic Team Coaching Certificate
Academy for Executive Coaching, London

2012
Masterclass Executive Coaching
Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten

2011
Konfliktberatung
Priv.-Doz. Dr. med. Dipl.-Psych. Arnold Retzer
Systemisches Institut Heidelberg, Heidelberg

2007 – 2009
Ausbildung Systemischer Organisationsberater
WSFB Beratergruppe, Wiesbaden

2006 – 2007
verschiedene Ausbildungen in Improvisationstheater
u.a. bei Prof. Keith Johnstone, Canada

2005
Ausbildung zum Sport-Mentaltrainer und -coach
Wolfgang Amler, Dr. Patrick Bernatzky und Prof. Dr. Wolfgang Knörzer
Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung, Heidelberg

2004
Ausbildung zum chinesischen REN-Coach und
interkulturelle Fortbildung China

TopHuman, Shenzhen / Shanghai, China

2003
Beraterausbildung
Prof. Dr. Christel Niedereichholz
Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V., Bonn

2002
Ausbildung zum Coach der Wirtschaft (IHK)
Dr. Klaus Leister
CA Coaching Akademie, Hannover / Frankfurt

1999
Management Intensiv Seminar
Akademie für Führungskräfte, Bad Harzburg

1996 – 1998
NLP-Practitioner und Master Ausbildung
Thies Stahl, Hamburg sowie Forum für Metakommunikation, Berlin / Zypern

Zertifizierte Werkzeuge
Hogan Assessment Systems, 360°-Feedback-System, BIP - Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung, Margerison-McCann Team Management Profile (TMS)

Diverse weitere Weiterbildungsmaßnahmen u. a. in den Bereichen:
Coaching, Moderation, Konfliktberatung, Gesprächs-Psychotherapie nach Rogers, Leadership, Management, Selbsterfahrung, Selbststeuerung.